Anmelden



Neue Bücher

01: Aufbruch zu den Sternen  


Read Reviews...

 
25: Raumposition Oberon  


Product Description
CD .. Raumposition Oberon

Read Reviews...

 
The Strain - Die Saat: Bd. 1  


Read Reviews...

 
Fraternity 01  


Read Reviews...

 
Der Verbannte 01: Die Last unserer Siege  


Read Reviews...

 
Hellblazer Garth Ennis Collection, Bd. 3: Angst und Schrecken  


Read Reviews...

 
Suicide Squad Megaband, Bd.1: Mission: Basilisk  


Read Reviews...

 
Golias 01: Der verlorene König  


Read Reviews...

 
Disney: Onkel Dagobert - Milliardenraub in Entenhausen: Taler in Gefahr  


Read Reviews...

 
Noah 01: Wegen der Bosheit der Menschen  


Read Reviews...

 
Lanternjack  


Read Reviews...

 
Der große Tote 04: Sombre  


Read Reviews...

 

MP3 Downloads

Sciencefiction.de
Tunnel unter Wolfsburg - Rechercheaufruf von Tobias Tantius PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:15 Uhr

 

Ein geheimer Tunnel vom Werk bis zur Stadt. Eine alte Verbindung zwischen Schloss und Burg Neuhaus? Viele Wolfsburger haben von dieser alten Legende schön gehört. Aber was ist dran? Und wenn es den Tunnel tatsächlich gibt, wo ist er und welches Geheimnis birgt er?

Tobias Tantius, bekannt durch seinen Sci-fi-Roman NEFILIM, startet nun mit den Recherchen zu einem neuen Mystery-Roman, in dem der sagenumwobene Tunnel eine zentrale Rolle spielen wird. Und die Leser können von Anfang an dabei sein.

Und darum geht es im neuen Roman:

„...um ein Familiengeheimnis, das die Protagonisten Stück für Stück lüften. Eine Mischung aus Liebegeschichte, Drama, Action und Mystery. Ich bin in einer sehr frühen Phase der Recherche, aber die Idee zur Story trage ich schon über zehn Jahre mit mir herum. Jetzt muss sie raus.“

Leser sollen in die Recherche einbezogen werden:

„Die klassische Recherche im Stillen ist nur ein Teil meiner Arbeit. Ich sehe mich als Autor, der aktiv auf die Leser zugeht. Mit diesem Projekt möchte ich ganz bewusst die Recherche teils öffentlich betreiben. Indem ich zukünftige Leser in die Arbeit mit einbinde, mache ich sie auch neugierig auf das spätere Buch. Ich bin davon überzeugt, dass sich hieraus sehr viele interessante Kontakte ergeben und ich wichtige Impulse und Informationen erhalte, die ich evtl. sonst nie bekommen würde. Für die Arbeit an diesem Roman suche ich Menschen, die die Legende um den Tunnel kennen, mir mehr darüber erzählen können, oder gar glauben zu wissen, wo er sich befindet. Ich folge gern jeden Hinweis. Für alle Beteiligten ist das eine spannende Sache.“

Kontakt mit dem Autor ist möglich unter 05835-96 77 76 oder via E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Oktober 2014 um 10:22 Uhr
 
Neues E-Book von Uwe Lammers im EPUB-Format: Im Zug PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 08:26 Uhr

 

Heute als EPUB an den Start gegangen ist die gruselige Mystery-Geschichte "Im Zug", die sich bereits im Jahr 2013 bei der Erstveröffentlichung als Amazon-KDP-E-Book großer Beliebtheit erfreute. Zum Preis von 1,49 Euro ist sie nun für alle Lesegeräte über www.beam-ebooks.de erhältlich.

Zur Erinnerung folgt noch einmal die damalige Inhaltsangabe:

Stell dir vor, du bist mit einem nächtlichen Zug unterwegs und nickst ein. Ein unerwarteter Ruck schreckt dich hoch – und ein Alptraum beginnt: die Uhr ist stehen geblieben. Der Zug scheint vollkommen leer zu sein. Niemand ist mehr weit und breit zu sehen. Und zugleich rast der Zug durch die Nacht mit unglaublicher Geschwindigkeit…

Was ist passiert? Und bist du sicher, dass du das wirklich wissen willst?

Wenn ja, wirf einen Blick in dieses E-Book von Uwe Lammers!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 20:52 Uhr
 
SF-Lesung von Uwe Lammers in Dettum am 8. Oktober 2014: Ergebnis PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 16:02 Uhr

 

Die jüngst auf der SF.de angekündigte Lesung des Science Fiction-Autors und Historikers Uwe Lammers in der Pastorendiele im Neuen Pfarrhaus zu Dettum am 8. Oktober 2014 endete nach gut 90 Minuten höchst erfolgreich. Rund zwan­zig Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten den Geschichten, die den Bogen spann­ten zwischen den grausigen Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs („Der Lei­chenvater“) bis zu einer schrulligen Eremitenhöhle des Jahres 2019 („Alles Lüge!“). Unterbrochen wurden diese längeren Texte durch kurzweilige Prosage­dichte des Verfassers, die gelegentlich Applaus zur Folge hatten.

Zu den Zuhörern zählten unter anderem der SF-Autor Tobias Tantius aus dem Landkreis Gifhorn, zwei regionale Mitglieder aus dem Science Fiction-Club Ba­den-Württemberg (SFCBW) und ein weiteres Mitglied des Fördervereins Phan­tastika Raum & Zeit e. V.

Weitere Lesungen des Autors sind in Vorbereitung.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 20:26 Uhr
 
Update des E-Books "Beide Seiten der Medaille und andere phantastische Geschichten" ab sofort erhältlich! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Montag, den 06. Oktober 2014 um 18:16 Uhr

Frisch erschienen ist eine optisch perfektionierte Neuauflage des ersten Story­bandes „Beide Seiten der Medaille und andere phantastische Geschichten“ im MOBI-Format auf Amazon-KDP. Farblich verbessert und von Schriftelementen befreit, ist nun das auf die Titelstory „Beide Seiten der Medaille“ bezogene Mo­tiv des E-Books noch schöner als zuvor zu erkennen.

Das „renovierte“ E-Book kostet ab sofort 1,45 Euro. Der Gratisdownload des Werkes ist am 16. Oktober 2014 möglich.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Oktober 2014 um 19:13 Uhr
 
Neues Sherlock Holmes-Buch erschienen: "Narbenseele" von Martin Baresch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Dienstag, den 16. September 2014 um 14:17 Uhr

Martin Baresch, Autor von "Arche Noah Prinzip", "Stargate SG-1: Kinder der Götter" usw, hat bei Thrillkult-Media eine weitere auf knapp 120 Seiten erweiterte Holmes-Novelle im eBook veröffentlicht: SHERLOCK HOLMES - NARBENSEELE (2,99 €). Hier der gekürzte "Klappentext" für alle Holmes-Fans unter den SF.de-Nutzern:

WIE PASSEN DIE SICH MEHRENDEN LEICHENFUNDE NAHE DER THEMSE ZU EINER NAHEZU VERGESSENEN SCHIFFSTRAGÖDIE?

"... es war insgesamt, wie ich an dieser Stelle bereits verraten kann, eine schreckliche Angelegenheit, den Fall zu lösen, und wie ich die Geschehnisse jenes Jahres 1887 in Vorbereitung auf diese Niederschrift vor meinem inneren Auge Revue passieren lasse, gelange ich zu dem unumstößlichen Entschluss: Nein, unter keinen Umständen werde ich dies noch zu meinen Lebzeiten veröffentlichen lassen! Ganz und gar unmöglich scheint es mir, meiner Leserschaft ein solch ungeheuerliches Geschehen zuzumuten und darüber womöglich das Seelenheil des einen oder anderen zu gefährden ... Wie sehr ich mir selbst doch wünschte, mich meinerseits nicht so intensiv all des Fürchterlichen erinnern zu können..." Mit diesen Worten beginnt Doktor Watson die Niederschrift dieses für ihn und Holmes so trügerisch amüsant und gemächlich beginnenden Falles, der in Wirklichkeit jedoch in grauer Vergangenheit seinen Anfang nahm.

Damals ... nachdem 1867 der britische Schoner Sophy Anderson nahe der Küste von Sierra Leone gesunken war, und es neben dem Kapitän und mehreren Seeleuten auch dem künftigen Gouverneur der Kronkolonie sowie Angehörigen des diplomatischen Korps und deren Frauen und Kinder gelang, der Katastrophe zu entgehen...

Kaltblütig und ironisch, moralisch fernab jeder bürgerlichen Norm gelangt Sherlock Holmes im Verlauf eines Verhörs der ganz besonderen Art alsbald zu der Überzeugung, dass es einen Zusammenhang geben muss zwischen den grausamenThemse-Morden und der Schiffskatastrophe von 1867. - Warum sonst sollte eine geheimnisvolle Macht nach dem Leben der hochintelligenten Tochter des einzigen Überlebenden trachten? Warum sonst sind es stets Seeleute, die einen grausigen Tod sterben müssen?

Ein selbst seinem Freund und Chronisten Watson gegenüber heimlichtuerischer Holmes, der einmal mehr in Maske agiert und ohne Rücksicht auf das eigene Wohl zu nehmen. Kluge, bildschöne und geheimnisvolle Frauen. Einblicke in mörderische Narbenseelen. Bösartige Intrigen - und Meuchelmörder, die wie Schatten sind ...

Martin Baresch entreißt als "Doctor Watson" die düsteren Londoner Gassen und Geheimnisse der Vergangenheit, präsentiert wilde Dialogschlachten voll trockenem Witz und Sarkasmus zwischen den Gentlemen Sherlock und Mycroft Holmes und ein Ermittlerduo Holmes und Watson, das in diesem spannenden Psychospiel bis an die Grenzen des Erträglichen gehen muss.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 17. September 2014 um 22:30 Uhr
 
Neues E-Book von Uwe Lammers: Gefangen auf der Dschungelwelt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Sonntag, den 07. September 2014 um 10:00 Uhr

Die Raumfahrer des yantihnischen Forschungsschiffes GHANTUURON haben Glück im Unglück gehabt – sie haben durch Neugierde und Leichtsinn den Vernichtungsprozess der Troohns im Sonnensystem „Sianlees Rast“ wieder aktiviert und so einen der furchtbaren MINEURE angelockt. Andere Wesen nennen solch eine mondgroße Maschine einen „Sternenhammer“. Glück für die Forscher war, dass ein Raumschiff der reptiloiden Allis ihnen zu Hilfe eilte.

Obwohl... ist es von Vorteil, wenn der eigene Hyperflugantrieb zerstört wird? Sind sie jetzt Gäste oder Gefangene der Allis? Und was haben die Fremden mit ihnen eigentlich vor? Das fragen sie sich, als sie an ihrem Zielort ankommen, einer Dschungelwelt namens Shookash.

Sie erwartet ein unsanftes Erwachen...

Dies ist Episode 13 der OSM-Serie „Oki Stanwer und das Terrorimperium“ von Uwe Lammers. Teil 1 einer neuen Trilogie der Serie.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 20:37 Uhr
 
Neuerscheinung: Die geheimen Fälle des Sherlock Holmes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Samstag, den 09. August 2014 um 14:29 Uhr

Nur knapp vier Wochen nach "Sherlock Holmes und das Unmenschliche" veröffentlicht Martin Baresch die neue Holmes-eBook-Originalausgabe: "Sherlock Holmes - Die geheimen Kriminalfälle". Zwei jeweils etwa 100 Seiten umfassende Geschichten sind in dieser Originalausgabe enthalten: "Sherlock Holmes und der stille Krieg" und "Nach dem Reichenbachfall". Insbesondere die letztere Geschichte dürfte auch Freunde alternativer Realitäten ansprechen, stürzt Holmes darin doch nur Sekunden nach Moriarty in den Höllenschlund des Reichenbachfalls - und landet in einer Welt, in der eine Menge viktorianischer Realitäten sich sehr anders darstellen als von Holmes gewohnt und in der Moriarty vom neuen König persönlich zum Ritter geschlagen wird. Bei Nacht und Nebel herauszufinden, wer auf dem Friedhof nahe dem schweizerischen Meiringen als "der namenlose Tourist, der im Reichenbachfall zu Tode kam" beerdigt wurde, ist nur der Anfang des rasanten Holmes-Abenteuers. (2,99 EUR)

Der Verfasser Martin Baresch ist den Phantastik-Fans seit vielen Jahrzehnten auch unter dem Namen Martin Eisele vertraut. Er ist Autor an zahlreichen phantastischen Serien gewesen und beispielsweise durch Star Gate-Romane oder Werke wie "Moon 44" und "Das Arche-Noah-Prinzip" bekannt. Als vielseitiger Übersetzer (etwa für Karl-Edward Wagner) und Drehbuchautor hat er sich innerhalb und außerhalb des phantastischen Genres einen Namen gemacht.

 

Quelle: Phantastik-News.de

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 09. August 2014 um 14:56 Uhr
 
Neuer Roman von Martin Baresch erschienen: Schmerzensgöttin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Freitag, den 10. Oktober 2014 um 16:19 Uhr

Die neueste E-Book-Veröffentlichung von Martin Baresch ist lieferbar: SCHMERZENSGÖTTIN, die begeistert aufgenommene Geschichte aus der Collection unheimlicher Geschichten "Die Stille vor dem Sterben" (3,99 €, red.sign-media) gibt es nun auf vielfachen Leserwunsch auch in einer preisgünstigen Solo-Ausgabe zu 1,99 €.

Der Verlag TKM Thrillkult-Media warnt: Dies ist - bei Gott! - keine Gute-Nacht-Geschichte mit Dampfnudelblues und kluftigen Kommissaren!

 

Ein Mann, der in einem Folterzimmer bei lebendigem Leibe verrottet ...

Eine Frau, die sich Mam nennen lässt, mit dunkler Phantasie ...

Ein Junge, der ein Mädchen sein soll ... und in dessen Geist die Schmerzensgöttin allgegenwärtig tuschelt und raunt ...

Das Ergebnis: ESKALATION.

 

X-Reader auf Amazon: Dem Horror, in den Baresch uns in dieser intelligenten Psycho-Horror-Story mit einem Tempo sondergleichen reißt, kann man sich kaum entziehen. In kalter Präzision läuft ein Alptraum vor unserem inneren Auge am, was für Rachedämonen aus Kindern werden können, die psychischer Gewalt ausgesetzt waren."

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 19:21 Uhr
 
5. Roman des Tilmun-Zyklus von Alexander Knörr erscheint Anfang November 2014! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 09:03 Uhr

Seit der Rückkehr der Götter auf die Erde ist nichts mehr, wie es war!

 

Die Menschheit leidet unter der Besatzung der Nukarib, der selbstherrlichen und selbsternannten „Götter“ aus dem Sonnensystem Tilmun. Der Anführer der Besatzungstruppen, Imhotep, spielt ein eiskaltes Spiel und verfolgt die Pläne der Herrscherfamilien Tilmuns mit eiserner Hand und ohne jeden Skrupel, aber mit Hilfe der Weltregierung und der eigentlichen Drahtzieher, die sich im Hintergrund aufhalten. Getarnt als Helfer in der Not und als Freunde, die der Menschheit weiterhelfen möchten, ist Imhotep dabei, große Teile der Menschheit zu versklaven und auszubeuten.

Doch auch der organisierte Widerstand wird immer mächtiger, und versucht, durch die Gewinnung neuer Verbündeter den Besatzern empfindlich zu schaden.

Zwischen den Konfliktherden, die sich sowohl auf der Erde, als auch auf Eureka auftun, macht sich eine Spezialeinheit des Widerstandes auf den Weg durch ein seltsames Portal der Pelasger… und landet in der Vergangenheit!

Erleben Sie im fünften Band der „Chroniken von Tilmun“ die immer härter werdenden Kämpfe auf der Erde, auf Eureka und eine sagenhafte Zeitreise in unsere Vergangenheit mit Erkenntnissen, die unser Weltbild ins Schwanken bringen werden!

 

Ab 08.11.2014 erhältlich!

Vorbestellungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 
Phantastisches Kinderabenteuer: "Puck und der Piratenturm" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Freitag, den 03. Oktober 2014 um 12:31 Uhr

Wie vielseitig Martin Baresch als Autor arbeitet, sieht man an dem neu bei Kidzkult-Media veröffentlichten E-Book "Puck und der Piratenturm" (2,99 €). Fantasy wie die CAMELON-Bestsellerserie für Jugendliche, Bücher für Emmerich-Filme oder auch Tatort-Krimis gehören zu seiner Themenbreite. Und nun, nach drei SHERLOCK HOLMES-E-Books - ein Kinderbuch! Einen abgedrehten, mitreißend lustige und gleichwohl abenteuerlichen Piratenroman für Jungen und Mädchen legt Baresch hier vor, dem als Bonusmaterial die komplette Ausgabe des im Loewe Verlag veröffentlichten Hardcover-Longsellers "Leselöwen-Entdeckergeschichten" beigefügt ist. Sechs Geschichten voller Einfallsreichtum, denn wo sonst hätte man schon von "den Lufträubern" gelesen, oder von der wunderlichen "Erfinderhexe mit ihrem Raketenbesen" und einem solch hinreißenden Kater wie Monty Christo? Dass man diesen Geschichten auch die Liebe zum Leben anmerkt, verwundert nicht. Geschrieben wurden beide Bücher 2004, kurz, nachdem der Autor eine schwere Erkrankung und riskante OP überstanden hatte. Aber Bareschs Schalk und schräger Humor blitzen schon wieder durch, nicht nur in den pfiffigen Dialogen. Sofort nach Veröffentlichung enterte der Titel Platz 1 der KindleBestseller Kinderbuch/Katzen.

(Quelle: Kidzkult-Media)

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Oktober 2014 um 21:25 Uhr
 
Lesung des SF-Autors Uwe Lammers in Dettum am 8. Oktober 2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Donnerstag, den 11. September 2014 um 15:50 Uhr

Fanzineveröffentlichungen auf der einen Seite, E-Books seit Anfang 2013 auf der anderen Seite - und nun gibt es eine weitere Möglichkeit, den Verfasser des Oki Stanwer Mythos (OSM) kennen zu lernen. Der Kulturverein in Dettum bei Wolfenbüttel hat die Gelegenheit geschaffen für eine Autorenlesung aus den schon veröffentlichten phantastischen E-Books. Am 8. Oktober 2014 wird Uwe Lammers in Dettum (Neues Pfarrhaus, Hauptstraße 1) um 19.00 Uhr vortragen und bei dieser Gelegenheit auch aus noch unpublizierten Werken lesen. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden im Anschluss sind erwünscht. Die Veranstaltungsdauer wird etwa anderthalb bis zwei Stunden dauern. Dies ist die ideale Gelegenheit, den Autor endlich einmal persönlich kennen zu lernen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. September 2014 um 15:57 Uhr
 
Star Gate-Prequel-Trilogie in Arbeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Freitag, den 05. September 2014 um 19:29 Uhr

 

Kino-News „Stargate“

Nachdem Roland Emmerich selbst bereits im Vorjahr eine "Stargate"-Kinofilm-Trilogie angekündigt hatte, haben dies nun auch MGM und Warner Bros. getan. Emmerich soll hierbei Regie führen. Dies tat er auch bereits beim ersten Kinofilm 1994, dem drei TV-Serien, eine Zeichentrickserie sowie zwei Direct-to-Video-Filme folgten. Emmerich hatte im Vorjahr angekündigt, dass die Handlung der Trilogie vor dem ersten Kinofilm spielen wird.

 

(Quelle: Phantastik-News.de)

 
Fanzine BWA 371 erschienen! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Lammers   
Dienstag, den 05. August 2014 um 17:27 Uhr

Veröffentlichung des neuen

Baden-Württemberg Aktuell“ (BWA)

Ausgabe 371

 

Frisch erschienen ist soeben die neue Ausgabe des Traditionsfanzines „Baden-Würt­temberg Aktuell“ (BWA), das durchaus nicht nur für Phantastik-Fans aus dem tiefen Süden von Interesse ist.

Auf 56 Seiten enthält die Ausgabe, die vom Science Fiction-Club Baden-Württem­berg (SFCBW) herausgegeben wird, insbesondere einen Schwerpunkt zum Thema Beginn des Ersten Weltkriegs. Zahlreiche Sachbuchrezensionen werden flankiert von einem Essay von Michael Baumgartner zur Phantastik und dem WK I, einer Story von Alexander Knörr und vielem mehr. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit Exo­planeten, Wissenschaftsthrillen, dem Roten Baron und Perry Rhodan NEO...

Das Heft kostet 3 Euro und ist erhältlich bei der Kassenwartin Claudia Höfs unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Die Redaktion liegt bei Uwe Lammers. BWA er­scheint monatlich mit wechselndem Umfang. Nähere Informationen zum Club, der allen Phantasten offen steht, findet man unter www.sfcbw-online.de.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. August 2014 um 19:56 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 10

Suche

Raum & Zeit Twitter

Raum & Zeit Continuum in Braunschweig

22.04. bis 24.04.2016

Jetzt zum Raum & Zeit Continuum IV in Braunschweig anmelden.


Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Raum & Zeit Continuum IV

Unsere Partner